Leichte Sprache
Infos zum Inhalt von der Internet-Seite:
Betriebliches Eingliederungs-Management

Betriebliches Eingliederungs-Management bedeutet:
Ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin war lange krank.
Dann wird die Wieder-Eingliederung im Betrieb gelenkt.
Die Person bekommr Unterstützung bei der Rückehr in die Arbeit.
Betriebliches Eingliederungs-Management heißt kurz BEM.

Für wen ist diese Seite?

Diese Seite ist für:

  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
  • Vertreter von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
    Zum Beispiel:
    Betriebs-Räte und Betriebs-Rätinnen
  • Führungs-Kräfte
  • Fach-Leute für Arbeits-Schutz
  • Fach-Leute für Gesundheits-Schutz
  • Fach-Leute für Weiterbildungen im Betrieb
Abbildung Angehörigen Beirat

Warum haben wir die Seite gemacht?

BEM ist sehr hilfreich.
So läuft ein BEM ab:
Eine Person war länger krank und kommt zurück zur Arbeit.
Der Arbeit-Geber bietet der Person ein Gespräch an.

Abbildung Gruppengespräch

In dem Gespräch soll es darum gehen:
Hat die Arbeit die Person krank gemacht?
Kann der Arbeits-Platz verbessert werden?
Können die Arbeits-Bedingungen verbessert werden?
Damit die Person durch die Arbeit nicht mehr krank wird.
Und damit die Person wieder richtig gesund wird.

Abbildung Schmerzen

Was finden Sie alles auf unserer Seite?

Sie finden hier viele Infos über BEM.

Aktuelles
Eine Übersicht von Veranstaltungen und Terminen.

Abbildung Kalender 30 Tage

Ausgangs-Situation
Gesetze zum BEM
Eine kurze Beschreibung: Das bedeutet BEM.

Betriebliche Eingliederung
Hier finden Sie das Gesetz für das BEM.

Abbildung Gesetzbuch

Umsetzung im Betrieb
Wie kann ein Betrieb das BEM einführen?
Was sind die Bedingungen dafür?

Praxisbeispiele
Hier finden Sie Beispiele aus der Praxis.

Fragen und Infos zum Gesetz für das BEM
Wie kann ein Betrieb das BEM einführen?
Wo bekommt der Betrieb Hilfen?

Abbildung Arbeitsgruppe 2 Personen

Kooperations-Partner
Hier finden Sie Links zu unseren Partnern.
Die Partner helfen und unterstützen bei Fragen zum BEM.
Die Links führen zu den Angeboten und Ansprech-Personen.

Links
Nützliche Links zum Thema BEM.

Abbildung Netzwerk

Was können Sie auf der Seite tun?

Sie finden hier:

  • wichtige Infos
  • unser Netz-Werk
  • Links zu anderen Angeboten
  • viele Down-Loads: Das sind Texte zum Herunter-laden.
  • Beispiele aus der Praxis
  • eine Such-Funktion
Buch, Heft

Wie können Sie uns bei Fragen erreichen?

Sie haben eine Frage?
Oder Ideen oder Kritik?
Dann schreiben Sie uns über das Kontakt-Formular.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
 

Oder Sie schreiben eine E-Mail an:
kommunikation(at)rkw.de

E-Mail Abbildung

Sie können auch anrufen:
Telefon: 06 19 64 95 0

Abbildung Handy

Wer hat die Internet-Seite gemacht?

Die Internet-Seite ist vom:
Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.
Und vom hessischen Arbeitskreis:
Gesundheit im Betrieb.

HMSI Logo

Zum Ministerium gehört das Sozial-Netz Hessen:
Das Sozial-Netz Hessen hat viele Internet-Seiten.
Dort finden Sie gute Infos für viele Bereiche im Leben.

Sozialnetz Hessen Logo


Übersetzt von:
Wera-Marianne Arndt, Wetterauer Büro für Leichte Sprache
Monika Ehrenreich, Gar nicht schwer. Büro für Lektorat und Leichte Sprache
Geprüft von: Wetterauer Büro für Leichte Sprache, Behindertenhilfe Wetteraukreis gGmbH

Die Bilder sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers
© Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

© Copyright 2018-2022 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration